Vodka Train Zugreise durch Russland | Größte internationale Reisegruppe auf der Trans-Sib

Vodka Train Zugreise durch Russland | Drei Wochen, zwölf Nationen – die erlebnisreichste Aktivtour des Sommers. Größte Vodkatrain Tour von SMS Frankfurt durch Russland über die Mongolei nach China abgeschlossen

Moskau, 4. August 2010 – Vom 12. bis zum 30. Juni waren knapp 100 Abenteuer- und Sportbegeisterte aus zwölf Ländern mit dem Zug, zu Fuß, per Bus und Fähre unterwegs – auf der Vodkatrain Tour 2010. Dieses Sommer-Angebot beinhaltete unter anderem eine Bootsparty auf der Moskwa, Geländelauf entlang der Eurasischen Grenze, Badestop am eiskalten Baikalsee und Übernachtung in exklusiven Mongolischen Jurten. Es war die bisher größte organisierte Kultur-, Sport- und Adventure Tour auf der Trans-Sibirischen-Eisenbahn.

Start für alle Teilnehmer, unter anderem aus Australien, Barbados, China, Deutschland, Großbritannien, Irland, Kanada und den USA, war Moskau – am 20. Jahrestag der russischen Unabhängigkeit. Mit einer Bootsparty auf der Moskwa läuteten die Veranstalter eine einzigartige, herausfordernde und motivierende Reise für die internationalen Teilnehmer ein. Auf der ersten Etappe ging es mit der Transsibirischen Eisenbahn über Kazan nach Jekaterinburg und an die „Grenze von Eurasien“. Sightseeing und Geländeläufe waren an jeder Station Programm. Spaß und Sport paarten die euphorischen Teilnehmer aus aller Welt auch beim Picknick an der eurasischen Grenze, als sich die Hälfte der Gruppe auf europäischem, die andere Hälfte auf asiatischem Terrain zuprostete.
Irkutsk war die nächste erlebnisreiche Station der Vodkatrain Tour. Ab hier legten die internationalen Reisenden, nach der Fahrt entlang der historischen Trans-Sib-Strecke am Baikalsee, eine zweitägige Pause ein. Kaum einer der Teilnehmer ließ sich das Bad im sieben Grad kalten See entgehen, der als verjüngende Heilquelle bekannt ist. Mit der Fähre ging es auf die Insel Olchon zum erneuten Geländelauf, der Unterkunft in traditionellen Holzhütten mit Folklore am Abend.
Die Weiterfahrt mit dem Zug von Irkutsk in die Mongolei war pures Kulturerlebnis: unberührte Natur, filmreife Szenen in abenteuerlichen öffentlichen Zügen, Geländeläuf in ein abgelegenes Kloster und Schamanenfeuertanz in einem exklusiven Hotel in der Mongolei mit Zimmern in schicken mongolischen Jurten.
„I don’t think I will ever recover from the train. The journey emotionally and physically was the best ever” schrieb eine Teilnehmerin aus Australien nach Ihrer Rückkehr an den Veranstalter Jürgen Schreiter von SMS Frankfurt. „You helped make it a trip of a lifetime for me” so ein weiterer Teilnehmer und “the Vodka Train was an exciting, enjoyable and memorable holiday/adventure. It was everything and more than what we were expecting…”.

Die finale Etappe ging von der Mongolei nach China. Die kosmopolitische Gruppe war nicht nur in der Wüste Gobi, sie konnte auch faszinierende Bilder des Hängenden Klosters in Datong und der umliegenden Grotten machen. Der Abschied, nach einem Spaziergang über die Chinesische Mauer, fiel schwer. Einige Begeisterte der Vodkatrain Tour 2010 haben nach ihrer Rückkehr in der Heimat schon erste „Revival-Treffen“ geplant, auf denen sie sich noch viel über diese Tour erzählen werden.
Mehr über unsere Vodka Train Tours finden Sie auf Twitter, Facebook oder als gratis Download auf iTunes.

Für die Presse
Weitere Bilder in druckfähigem Format oder Trailer dieser und weiterer Touren erhalten Pressevertreter von SMS Frankfurt auf Anfrage sehr gerne.

Hintergrund:
SMS Frankfurt organisiert ungewöhnliche Touren für Kleingruppen und Unternehmen mit persönlicher Betreuung der Teilnehmer durch Trainer und Reiseführer. Abenteuertrips, Kulturevents und Incentives wie die Vodka Train Tour mit der Trans-Sib, Trekking in der Wüste Gobi, Heli-Skiing in Kamtschatka, Rallye- und Safari-Events in Russland, Zentralasien und dem Nahen Osten finden Sie unter www.incentives-worldwide.com.

Kontakt:
Jürgen Schreiter, SMS Frankfurt, Burgfriedenstraße 17, 60489 Frankfurt, Telefon 069/95 90 97 01

Advertisements

Vodka Train Adventure | Largest group on the Trans-Siberian Railway

Vodka Train Adventure Tours | Largest international group on the Vodka Train with 97 participants

LARGEST VODKA TRAIN TRIP – MOSCOW TO BEIJING
Three weeks, twelve nations – the most exciting active tour of the summer 
the “Largest Vodka Train Tour“ – From Russia to Mongolia and China completed



Moscow, August 20th 2010 – From June twelve to 30th almost 100 adventure and sports enthusiasts from twelve countries were on their way by train, by foot, bus and ferry – at the Vodka Train Tour 2010. This summer offer included among other things a boat party on the Moscow River, cross country running along the Eurasian border, a bath in icy Lake Baikal and a stay in exclusive Mongolian yurts. It was the largest organized cultural, sports and event tour of Vodkatrain-Travel.


Start for all participants, coming from Australia, Barbados, China, Germany, Great Britain, Ireland, Canada, the USA and more countries, was Moscow – on 20th anniversary of Russia’s independence. With a boat party on the Moskva River the organizers rang a unique, challenging and inspiring journey for the international participants. At the first stage they took the Trans-Siberian railway via Kazan to Yekaterinburg and the “border of Eurasia”. Sightseeing and cross-country races were program at each station. Fun and sport mated the euphoric participants from all over the world, also at a picnic in the Eurasian border, when half of the group at the European, the other half on Asian terrain drank on each ones health. 

Irkutsk was the next exciting stop on the Vodka Train Tour. From here the international travelers took a two-day break after the journey along the historic Trans-Sib route on Lake Baikal. Hardly any of the participants went swimming in seven degrees cold lake, which is known as a rejuvenating spa. A ferry brought the group to the island of Olchon for another cross-country run and accommodation in traditional wooden huts and with folklore in the evening. 
Back to Irkutsk they continued with the train to Mongolia which was a pure cultural experience: unspoiled nature, adventurous cinematic scenes in public trains, cross-country races in a remote monastery and shaman fire dance in the exclusive hotel Mongolia with rooms as Mongolian yurts. 

„The journey was emotionally and physically was the best ever” wrote a participant from Australia to the organizers after her return „You helped make it a trip of a lifetime for me” said another participant and “The Vodka Train was an exciting, enjoyable and memorable holiday/adventure. It was everything and more than what we were expecting…”.

The final stage was Mongolia to China. The cosmopolitan group was not only in the Gobi desert, they also took fascinating pictures of the Hanging Monastery in Datong and the surrounding caves.
The farewell, after a walk on the Great Wall, was not easy after three weeks. Some enthusiasts of the Vodka Train Tour 2010, already planned a revival meeting after their return home where they will surely talk a lot about this tour.
“The journey was emotionally and physically the best ever” wrote a participant from Australia to the organizer Jürgen Schreiter from SMS Frankfurt Incentives (Vodka Train Tours) after her return „You helped make it a trip of a lifetime for me” said another participant and “the Vodka Train was an exciting, enjoyable and memorable holiday/adventure. It was everything and more than what we were expecting…”.


More about the largest Vodka Train Adventure you find on Twitter, Facebook or as a free download on iTunes. 
More photos in printformat (for press), or video trailer of this and other tours SMS Frankfurt can be provided on request. 



Visit also our general Incentive Agency at www.Incentives-Worldwide.com

Background:
Vodkatrain.biz by SMS Frankfurt organizes unusual tours and adventures for groups, individuals and corporate incentives with a personal touch and spezial care.
Find out more about our Adventure Trips, cultural events and incentives such as the Vodka Train tour with swimming at Lake Baikal and trekking in the Gobi Desert or Heli-Skiing in Kamtchatka and Safari Rally events in Russia, Central Asia and the Middle East at www.incentives-worldwide.com.

Company contact:
Jürgen Schreiter, SMS Frankfurt, Burgfriedenstrasse 17, 60489 Frankfurt, Germany, Phone +49 69 95 90 97 00, Mail J.Schreiter (et) SMS-Frankfurt.de

Ein Russisches Wintermärchen

EIN RUSSISCHES WINTERMÄRCHEN – WINTERTRÄUME AUF DER TRANSSIBIRISCHEN EISENBAHN
11-tägige Bahn-Erlebnisreise von Moskau bis Jekaterinburg
Ab 3820 EURO

Ein russisches Wintermärchen! Die 11-tägige Variante endet mit einer ausgiebigen Besichtigung in Jekaterinburg, wo Sie den Zeugnissen des Stalin-Regimes und dem Zauber seltener Mineralien begegnen. Auf beiden Reisevarianten schaukeln Sie in Ihrem wohlig-warmen Sonderzugabteil gemütlich durch wilde Landschaften, die bei Temperaturen bis zu -40 Grad zu zerbrechlichen Stillleben gefrieren – märchenhaft!

Reisehöhepunkte
Reise im Schlafwagen-Sonderzug-Abteil durch märchenhafte Winterlandschaften
Das majestätische Moskau mit Panorama-Stadtrundfahrt
Fahrt mit echter Pferde-Troika
Charmantes Omsk
Baikalsee-Panorama
Ostsibiriens Hauptstadt Irkutsk mit typischem Winterbasar
Motorschlittenfahrt in der Taiga
Zarenkathedrale mit Künstlermarkt in Jekaterinburg
Drei Spezialitätenessen
Unterhaltsames und abwechslungsreiches Bordprogramm
Eine Reise mit extrem hohem Erlebniswert!


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Im Danube-Express auf den Balkan

Im Danube-Express auf den Balkan
8-tägige Sonderzugreise von Istanbul über Veliko Tarnovo und Schäßburg nach Budapest

Der Hotelzug Danube-Express nimmt Sie mit auf eine Reise zwischen den Kulturen, beginnend mit dem Flug nach Istanbul. Während eines zweitägigen Aufenthalts lernen Sie die Zeugnisse unterschiedlicher Epochen kennen, die sich von der Römerzeit über die frühchristliche Zeit bis zum Osmanischen Reich und die Gründertage der modernen Türkei erstrecken.
Mit zahlreichen kulturellen Eindrücken steigen Sie ein in den Sonderzug Danube-Express, der Sie in viertägiger Fahrt nach Budapest bringt. Je nach persönlichem Komfortanspruch entscheiden Sie sich für ein geräumiges, plüschiges Zweibettabteil mit einem oberen und einem unteren Bett oder Sie wählen die neu gebauten, geräumigen Komfortabteile mit zwei unteren Betten und privater Dusche/WC. Für welche Abteilkategorie Sie sich auch entscheiden, eine gepflegte Bewirtung im nostalgischen Speisewagen ist Ihnen gewiss.
Ihre deutschsprachige Reiseleitung zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. In Kazanlak besuchen Sie das Tal der Rosen, in Veliko Tarnovo erwartet Sie der eindrucksvolle Burgberg mit dem ehemaligen Sitz des bulgarischen Zaren. Weitere Stationen der Reise sind die Höhepunkte Siebenbürgens und das ungarische Eger mit dem nördlichsten türkischen Minarett. Endpunkt der Reise ist Budapest, wo Sie einen Ausflug ins Donauknie unternehmen.


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

TRAVEL WARNING | LA PLAYA RESORT, CARAMOAN ISLANDS – CARAMINES SUR, Philippines

IMPORTANT TRAVEL WARNING | LA PLAYA RESORT, CARAMOAN ISLANDS – CARAMINES SUR, Philippines | La Playa Resort – Caramoan Islands | Security Issues – Travel Warning!

La Playa Camp Ground & Picnic Grounds – looks like a nice place, but the management is serious cheating on guests and clients. – We had just lately about 29 complains from a bigger group… – Suddenly the management of La Playa did charge for guests which were already gone and had paid already – same with people who share a room, La Playa tries to get the whole amount for the room from all parties sharing.

Beside this dont do their tours – their boats are not really safe and the always get more people on the boat as allowed!!! – You risk your life! In our case they put at least 30 people in a boat for 14-16 people!!! Good Luck with that – La Playa, sorry – never ever again!

TRIP ADVISOR – Caramoan Island La Playa Resort, Philippines:
http://www.facebook.com/LaPLaYaVDM

Our official complain to the Tourism Board of the Philippines in Frankfurt, Germany(sorry in German!) | Offener Brief/Fax an das Philippinische Fremdenverkehrsamt in Frankfurt! Antwort ohne Ergebnis – unsere Beschwerden wurden ignoriert und aufgrund der Vetternwirtschaft und Korruption besteht auch keinerlei Interesse solche Mißstände aufzuklären!

An das
Philippinische Fremdenverkehrsamt

Kaiserhofstraße 1
60313 Frankfurt
Per Fax 069-28 51 27

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Veranstalter und Incentive Agentur haben wir vom 22. bis 29. Februar 2012
das Resort „La Playa – Puerto Merced, Paniman, Caramoan, Caramines Sur“ mit einer Gruppe von rund 70 Gästen besucht.
Leider wurden wir vor Ort ziemlich über den Tisch gezogen und wirklich 
unmöglich vom Management des Resort behandelt.

Zu den gravierendesten Mängeln zuerst…
So wurde immer wieder versucht bereits bezahlte Zimmer nochmals zu 
berechnen was in einzelnen Fällen bei unseren Gästen wohl auch gelungen ist.
Hierdurch ist unseren Gästen ein Schaden von ca. 500-700 Euro entstanden.
Des weiteren wurden uns Gasträume berechntet, wenn wir auswärts gegessen haben. Dies wurde dann nach endlosen Diskussionen wieder gestrichen.

Viel schlimmer und lebensgefährlich für unsere Teilnehmer war allerdings ein Bootsauflug von ca. 35 Gästen, welche alle auf EIN BOOT geschickt wurden, welches jedoch nur Sitzplätze für ca. 18-20 Personen hatte. Wir mussten mit mehreren Personen auf das Management einreden, dass diese Teilnehmer beim ersten Stop auf zwei Boote verteilt werden. Daraufhin wurde der Bootsauflug abgebrochen, obwohl für alle Teilnehmer der Tagesausflug bezahlt war.
Eine Kostenerstattung gab es hier nicht. Enstandener Schaden, neben dem Sicherheitsrisiko für unsere Gäste rund 5.000 Peso/ca. 90 Euro.

Neben diesen Vorfällen gab es immer wieder Unregelmäßigkeiten und Betrug bei den Essensabrechnungen.

Bei der Endabrechnung wurde dann versucht uns Zimmer zu berechnen von Gäste, welche längst abgereist waren.

Wir sind der Meinung, dass diesem Resort das Handwerk gelegt werden muss, zumal es nicht wirklich ein gutes Licht auf den Philippinischen Tourismus wirft. Auf jeden Fall werden wir diese Mißstände auch an entsprechende 
weitere Stellen weiterleiten.

Für evtl. Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen




Jürgen Schreiter

Weitere Informationen und Details gerne auf Nachfrage – More details about this dangerous and fraud resort on request!


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Discover Jordan with Juergen Schreiter

DISCOVER JORDAN | Juergen Schreiter & SMS-Frankfurt Events Incentives Adventures

Since Time immemorial, the lands of the Hashemite Kingdom of Jordan have witnessed many civilizations emerge, conquer, thrive and then vanish. Wave after wave of Nabateans, Ammonites, Edomites, Kanaanites, Greeks and Romans left its mark on the desert, hills and plains of Jordan.

Today, the sites of Philadelphia (Amman of the Roman times), Gerasa (present-day Jerash) with its Colonnaded Street, Petra (the lost capital of the Nabateans) and a myriad more give visitors from all corners of the globe a glimpse into the history of Mankind.

Jordan has never been easier to explore. We offer your guests a variety of escorted tours that visit the major points of interest and that fit in their itinerary, from a 2-day weekend tour of Petra to an 8-day discovery of Jordan. They may join our tours in Amman, King Hussein (Allenby) Bridge or Sheikh Hussein Bridge in the north.

Accommodation is offered in twin rooms in “Deluxe” and “Value” categories. Single rooms are available at a small supplement. Buffet breakfast is included daily. Our tour coaches, vans and limousines are all air-conditioned and meet the most stringent safety regulations. The tour escorts are all licensed guides chosen for their excellent knowledge of the history of Jordan, command of languages and the courtesy they show our guests. Please take some time to read the general information and conditions at the back of this brochure. They are important.

We would also like to draw your attention that our tours below can be altered to fit any program you may want to operate. Ask us !!

DISCOVERY TOURS IN JORDAN 8 Days – 7 Nights
~
Day 1 (Thu): Meet at Amman International Airport (arrivals between the hours of 8.00 AM and 8.00 PM), and transfer to hotel of choice.

Day 2 (Fri): Morning tour of Amman, visiting the Roman Theater, the Citadel, the Archeology and the Folklore Museums, old and modern Amman, and one of the many art galleries in this capital city. After an afternoon at leisure, visit Kan Zaman Village for Dinner, a folklore show and a preview of the many handicraft ateliers.

Day 3 (SAT): Drive down to the lowest spot on earth and experience floating in the waters of the Dead Sea. Continue northwards to Pella in the Jordan Valley. Continue to Um Qais, Gedara of the Bible (Mathew 8:28-43), for a spectacular view of the Sea of Galilee, the Yarmouk River and the Golan Heights. Return in the late afternoon to Amman.

Day 4 (SUN): A late morning tour of Jerash (Gerasa of antiquity), the best preserved city of Roman times, to visit its theaters, temples, churches and colonnaded streets. Then continue to Ajloun to tour the 12th century Saracen Castle built by one of Saladin’s lieutenants in the campaign against the Crusaders.

Day 5 (MON): Drive southwards along the Kings’ Way to Petra, visiting Madaba with the oldest map of the Holy Land, and its Mosaic School, Mt. Nebo and the alleged burial site of Moses overlooking the Dead Sea and the Jordan Valley; then drive through the magnificent scenery of Wadi Mujib to Kerak to visit the Crusader Castle of (stop for optional lunch). Overnight in Petra.

Day 6 (TUEI): A full day to visit the many sites of Petra, this city that was carved into the rose-red Sharah Mountains by the Nabateans and lost to Civilization until re-discovered by the Swiss Burkhardt. Walk through the Siq, a narrow and winding fissure between the cliffs, to reach the Treasury, the Roman Theater, the Courts, Qasr Bint Pharaoun, Temple of the Winged Lion and other monuments. A break for optional lunch, or you may wish to climb up to the Monastery. Overnight in Petra.

Day 7 (WED): Visit the Wadi Rum Desert (with a short ride in a 4×4 vehicle) and its awesome moon-like landscape, where the film “Lawrence of Arabia” was shot. If time permits a short visit to Aqaba, Jordan’s only sea port city. Return to Amman on the Desert Highway (stop en route for optional lunch).Overnight in Amman.

Day 8 (THU): Transfer to Amman International Airport, and assistance with departure formalities. Please check “Optional Services” for other transfer.

#Jordan #Jordanien #Petra #Adventures #Temple #Amman


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Angkor Wat Trekking und Halbmarathon

Angkor Wat Trekking und Halbmarathon
Anzahl der Reisenden: 8 – 12 Personen

1. Tag:
Ankunft in Siem Reap Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie von einem unserer Mitarbeiter am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Dort haben Sie Zeit für eine Verschnaufpause, bevor wir Sie zu den Tempelanlagen von Angkor Wat fahren. Sie entdecken die historische Stadt Angkor Thom, inklusive dem Bayon Tempel und den Ta Prohm Tempel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag:
Angkor Komplex Früh am Morgen des dritten Tages, genießen wir den Sonnenaufgang und besuchen Prasat Bakong, Preah Ko und Lo Lei. Diese drei Tempel ist üblicherweise als die Rolous Gruppe bekannt. Die Rolous Gruppe sind 879-893 entstanden und somit die ältesten Tempel im ganzen Komplex. Der eindrucksvollste der drei erhaltenen Tempel ist Prasat Bakong, ein fünf-stufiger Pyramidentempel zu Ehren Königs Indravarman. Auf den Ecken der Pyramide stehen Elefanten- und duckende Löwenstatuen als Wachen. Am Nachmittag besuchen wir Neak Prean, Preah Khan, Ta Som, Pre Rup und Mebon. Neal Prean ist nicht nur ein Tempel, sondern auch ein Brunnen, der in der Mitte eines Teiches steht und stellt den Bergsee Anaavatapta aus der hinduistischen Mythologie dar. (Frühstück inklusive)

3. Tag:
Siam Reap – Laufvorbereitungen (10 km) Der Tag beginnt früh am Morgen mit dem Sonnenaufgang über den Angkor Wat Tempelanlagen. Dieses majestätische Erlebnis wird Ihnen Kraft geben für Ihren 10 km Lauf in diesem Komplex: Sie werden an den Tempeln Prasat Kravan, Sra Srang, Banteay Kdei, Ta Prohm, Takeo und dem Bayon vorbeilaufen und beim Angkor Wat Ihren Lauf beenden, wo ein wohlverdientes Frühstück auf Sie wartet. Danach bringen wir Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie sich frisch machen und entspannen können. An diesem Nachmittag kehren Sie erneut zurück zu dem Angkor Wat Komplex und genießen dort eine kulturelle Führung der Tempel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück inklusive)

4. Tag:
Siem Reap – Fahrradtour nach Kbal Spean (49 km) Sie starten am frühen Morgen mit dem Fahrrad zu dem ältesten Tempel von Angkor, den Banteay Srei („Die Zitadelle der Frauen“), der etwa 37 km weit entfernt von der Stadt Siem Reap liegt. Dieser Tempel weist die interessantesten Gravierungen der klassischen Khmerkunst von allen Ruinen auf. Sie fahren durch kleine Dörfer und lebhafte grüne Reisfelder, um die Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Auf der Fahrt gibt es viel zu sehen: Kinder laufen aus ihren Häusern, um Sie zu begrüßen, Wasserbüffel wälzen sich in großen schlammigen Pfützen, Kühe, Schweine, Hühner und Enten werden Ihre Wege kreuzen.


TRECKING NORDABENTEUER
1. Tag: Hanoi

That Khe Heute ist der Ankunftstag und wir fahren direkt vom Flughafen in Richtung Lang Son. Die Provinzhauptstadt der gleichnamigen Region liegt direkt an der chinesischen Grenze und ist eine große Handelsstadt die stetig wächst. Nach einer kurzen Pause und einem Besuch auf dem Markt, setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen That Khe. Hier angekommen begrüßen wir unsere Trägermannschaft und beginnen mit dem Trekking durch eine der spektakulärsten Landschaften Vietnams. Tagesetappe von ca. 10km. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften. (Mittag- und Abendessen inklusive)

2. Tag: Trek
Heute geht es quer durch die Urwälder Vietnams, wobei uns unsere Strecke über einige bergige Gebiete führt und mancherorts ziemlich steile Passagen überwunden werden müssen. Die Topographie der Landschaft ist überwältigend. Überall ragen spitze Gipfel aus flachen Reisterrassen hervor und einige dieser Gipfel werden am heutigen Tag erklommen. Die Ausblicke auf die Vegetation der Urwaldregion entschädigt für die Mühen. Viele Flüsse und Bäche müssen wir außerdem überqueren und durchwaten. Tagesetappe von ca. 17km. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

3. Tag: Trek
Wir wandern weiter durch subtropischen Vegetationsbewuchs der Nebelwaldregionen und treffen unterwegs auf viele Bauern, die ihre Reisterrassenfelder bestellen und dabei auf die Hilfe der Büffel angewiesen sind. Ähnlicher Streckenverlauf wie am Vortag. Tagesetappe von ca. 16km. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

4. Tag: Trek
Die Trekkingetappe führt uns weiter auf schmalen Pfaden quer durch den Dschungel bis wir am Nachmittag den Ort Ban La erreichen. Tagesetappe von ca. 16km. Übernachtung in sehr einfachen Unterkünften (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

5. Tag: Trek
Wir verlassen das Ban La Dorf nach dem Frühstück und trekken noch ca. 3 Stunden nach Ta Lung, wo unser Bus schon auf uns wartet. Dann fahren wir weiter bis Cao Bang, wo wir in einem örtlichen Hotel übernachten. (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

6. Tag:
Cao Bang – Ba Be (Busfahrt ) An diesem Morgen fahren wir ca. 150 km bis Ba Be. Wir kommen in Ba Be am Nachmittag an. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung. Wir können aber auch den lokalen Markt von Cho Ra besuchen. Übernachtung in einem Gästehaus im Dorf von Cho Ra. (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

7. Tag: Ba Be – Boots-Ausflug
Wir werden uns heute nach dem Frühstück zum Zentrum des Parks bewegen. Wir genießen 3 Stunden unsere private Bootsfahrt auf dem Babe See. Auf dem Weg besuchen wir auch die Puong Höhle und den Wasserfall Dau Dang. Wir fahren dann weiter mit dem Boot zum Dorf Pac Ngoi, wo wir zu Mittag essen. Bevor wir zum Hotel fahren, machen wir noch eine kurze Wanderung durch das Dorf. Übernachtung in einem Gästehaus im Dorf von Cho Ra. (Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive)

8. Tag: Ba Be – Hanoi – Rückreise
Heute früh werden wir nach Hanoi zurück fahren (ca. 6 Stunden Fahrt). Bei Ankunft in Hanoi können wir uns nochmals frisch machen, bevor es weiter zum Flughafen geht für unseren Rückflug nach Deutschland. (Frühstück inklusive) Hinweis: Tageszimmer in Hanoi vor dem Abflug


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});